Weiter zum Hauptinhalt

Unsere Community. Wir stärken unsere Gemeinden - eine nach der anderen.

Wir fördern soziale Gerechtigkeit  

Unsere Mitarbeitenden haben gesprochen und wir haben ihnen zugehört. Vor mehr als 60 Jahren hat Jack Taylor, der Gründer von Enterprise, die Verpflichtung zu Diversität und Inklusion in unsere Leitprinzipien aufgenommen. Heute haben wir dieses Engagement als Reaktion auf das Feedback unserer Mitarbeitenden und den gesellschaftlichen Diskurs noch weiter ausgeweitet.

Im Rahmen der neuen ROAD Forward-Initiative hat es sich die Enterprise Holdings Foundation zum Ziel gesetzt, in den nächsten fünf Jahren mit 55 Millionen US-Dollar gemeinnützige Organisationen zu fördern, die sich für soziale Gerechtigkeit, Inklusion und Diversität einsetzen.

Mehr Informationen finden unter EHI.com

In unseren eigenen vier Wänden

Auch ziehen wir unsere Mitarbeitenden in diese gemeinnützigen Bemühungen mit ein. Wir ermöglichen es ihnen, die dringendsten Probleme in ihren eigenen Gemeinden zu identifizieren und zu entscheiden, wie sie in den nächsten fünf Jahren weitere 35 Millionen US-Dollar für lokale Initiativen ausgeben wollen.

Eng damit verbunden hat die Enterprise Holdings Foundation der Fill Your Tank-Initiative zusätzliche 65 Millionen US-Dollar zugesagt. Dieses 2016 gestartete Programm hilft, Ernährungsunsicherheit in unterprivilegierten Gemeinden weltweit zu bekämpfen.

Die ROAD Forward-Initiative spiegelt auch unsere internen Bemühungen wider, Diversität und Inklusion innerhalb unserer eigenen Organisation zu fördern - von unseren Mentoring-Programmen über die Einführung neuer Schulungen und Diversitätsräte bis hin zu Foren, die einen ehrlichen Dialog über zentrale gesellschaftliche Themen vorantreiben sollen.

Wir geben etwas zurück

Die Stärkung unserer Gemeinden und etwas an die Orte zurückzugeben, in denen wir als Unternehmen tätig sind, ist die Grundlage dessen, wer wir sind. Daher setzt Enterprise sich dafür ein, gemeinnützige Initiativen auf lokaler und nationaler Ebene zu unterstützen.

Um unsere Mitarbeitenden darin zu involvieren, hat Enterprise im Jahr 2020 einen weiteren Mitarbeitervorteil unter dem Titel: My Purpose. My Time. eingeführt. Diese Initiative erlaubt es allen Mitarbeitenden bezahlte Zeit zu nehmen, um freiwillig für eine Organisation oder ein Anliegen ihrer Wahl zu arbeiten. Wir hoffen, dass diese Initiative so unseren Mitarbeitenden die Gelegenheit bietet, die Beziehungen zu ihrer Community weiter auszubauen.

Wir stärken zudem die gemeinnützigen Bemühungen unserer Mitarbeitenden, indem wir es ihnen ermöglichen, Anträge für Organisationen einzureichen, bei denen sie regelmäßig freiwillig mitmachen. Im Geschäftsjahr 2020 spendete die Enterprise Holdings Foundation weltweit 57,5 Millionen US-Dollar. Dabei flossen 98 Prozent dieser Zuschüsse in die Anträge von Mitarbeitenden.

Enterprise „50 Million Tree Pledge“

Enterprise hat sich dazu verpflichtet, in 50 Jahre 50 Millionen Bäume zu pflanzen, um brachliegende Flächen wieder aufzuforsten und so den Klimaschutz zu unterstützen.

Enterprise „Fill Your Tank“ Initiative

Enterprise spendet über einen Zeitraum von zehn Jahren 115 Millionen US-Dollar, um die Ernährungsunsicherheit weltweit zu bekämpfen.

„Routes & Roots – Das Enterprise Projekt für gesunde Flüsse“

Enterprise hat über einen Zeitraum von fünf Jahren 30 Millionen US-Dollar bereitgestellt, um die langfristige Initiative von The Nature Conservancy zum Management von Wasserressourcen zu unterstützen.

Enterprise „ROAD Forward” Initiative

Die ROAD Forward-Initiative von Enterprise hat es sich zum Ziel gesetzt, in den nächsten fünf Jahren 55 Millionen US-Dollar an Organisationen zu spenden, die sich für soziale Gerechtigkeit, Inklusion und Diversität einsetzen.